© Mountain Attack/Wildbild

Höher, schneller, weiter – Diese uralte Philosophie des Sports und der Menschheit gilt auch beim Ski-Sport. Kein Wunder, dass sich auch Ski-Marathons unter Hobbysportlern immer größerer Beliebtheit erfreuen. Wir haben für Sie 11 herausragende Ski-Marathons herausgesucht, die es in sich haben. Vom 13-Kilometer-Schnupper-Marathon über den 90 Kilometer langen Wasalauf bis hin zum hochalpinen Armee-Marathon Des Patrouille Glaciers in der Schweiz ist für jeden Skisportler etwas dabei.

07. Dezember 2019 – Kitzsteinhorn Extreme

Seien Sie dabei, wenn am 7. Dezember 2019 an der Talstation der Maiskogelbahn der Startschuss für eines der härtesten Skitourenrennen der Welt fällt. Beim Kitzsteinhorn Extreme 2019 erwartet Skisportler erneut ein Fest für Tourengeher, das mit einem Preisgeld von 4.000 Euro, intensiven Naturerlebnissen und einem atemberaubenden Ausblick von der Zielplattform in 3.029 Metern Höhe lockt. Lassen Sie den Puls steigen und genießen Sie das Gemeinschaftserlebnis vom Start bis zur After-Race-Party.

FACTS: Start: 7. Dezember 2019 / Von Zell am See nach Kaprun (Österreich) / Einzel- und Staffelwettbewerb / 13 Kilometer / 700 Höhenmeter

17. Januar 2020 – Hervis Mountain Attack

© Mountain Attack/Wildbild
Am 17. Januar 2020 um 16 Uhr geht in Saalbach Hinterglemm die Hervis Mountain Attack zum 22. Mal an den Start. Die reizvolle Marathonstrecke führt ambitionierte Tourenskisportler über nicht weniger als sechs Gipfel und ist damit äußerst anspruchsvoll. Wer sich nicht gleich den Gipfelrausch zutraut, aber dennoch Rennluft schnuppern möchte, versucht sich auf der Tour Distanz, die immerhin fünf Gipfelpassagen beinhaltet, oder lässt den Schnee beim Schattberg Race fliegen. Sind sie bereit für den Angriff auf die Berge?

FACTS:  17. Januar 2020  / Saalbach Hinterglemm (Österreich) / Marathon 3.010 HM / Tour 2.036 HM / Schattberg Race 1.017 HM

 

07. – 09. Februar 2020 – Jennerstier

„Weltcup dahoam“ heißt es bei der 15. Auflage des Jennerstiers am 9. Februar 2020 in Schönau am Königssee. Im Jahr 2020 findet der Jennerstier nämlich erstmals als Weltcup statt. Das ist ein echter Quantensprung, denn noch nie hat es einen Skimountaineering-Weltcup in Deutschland gegeben. Freuen Sie sich auf ein internationales Teilnehmerfeld, eine atemberaubende Naturkulisse und ein von A bis Z nachhaltiges Eventkonzept. Komplettiert wird das einmalige Veranstaltungswochenende vom 7.2-9.2 durch ein buntes Rahmenprogramm wie die öffentliche Skimo Night.

FACTS: Start: 9. Februar 2020 / Schönau am Königssee (Deutschland) / Sprint, Vertical, Individual / Strecke steht aktuell noch nicht fest / 6 Kilometer, 1.200 Höhenmeter (Ausgabe 2019)

16. Februar 2020 – Tartu Marathon

© Tartu Maraton / Ardu Säks
Der Tartu Skimarathon am 16. Februar im Süden Estlands ist nicht nur die größte Sportveranstaltung des Baltikums, sondern ein Event nationaler Tragweite. Neben der sportlichen Herausforderung auf der hervorragend präparierten Strecke bietet der Tartu Marathon dank der reizvollen Kulturumgebung eine optimale Gelegenheit für einen längeren Urlaub in Estland. Werden Sie Teil der über 60-jährigen Geschichte einer der weltgrößten Skimarathons und genießen Sie das einmalige Flair im bekannten Wintersportort Otepää.

FACTS: Start: 16. Februar 2020 / von Otepää nach Elva / Marathon, Halbmarathon (Ziel: Arula) / 63 KM, 31,5 KM / 700 HM

 

29. Februar – 1. März 2020 – Diablerets 3D

Der Diablerets 3D hat die Herzen der Alpinsportfreunde im Sturm erobert. Kein Wunder, gilt es bei dem zwei Tage dauernden Event doch, sich vor der herrlichen Kulisse des Diableret-Massivs mit anderen begeisterten Alpinisten zu messen. Während am Freitagabend bereits der Startschuss für das Aufstiegsrennen fällt, wartet auf Hobbysportler am Samstagabend mit dem Langstrecken-Staffelrennen das echte Highlight. Und das Beste: Dank zwei zur Wahl stehender Strecken kommen beim Diablerets 3D sowohl Genuss-Alpinisten als auch echte Bergziegen voll auf ihre Kosten.

FACTS: 29. Februar – 1. März 2020 / Les Diablerets (Schweiz) / Vertical, Staffel-Marathon / 700 bzw. 1500 Höhenmeter / 30 Kilometer

 

11.-14. März 2020 – Pierra Menta

Die Pierra Menta, die seit 1986 bei Arêches-Beaufort in den Savoyer Alpen ausgetragen wird, gehört zu den drei bekanntesten Skitourenrennen der Alpen. Seither haben sich unzählige Skisportler an diesem Monument des Alpinsports versucht und den viertägigen Kampf gegen Kälte, brennende Muskeln und über 10.000 Höhenmeter aufgenommen. Sind auch Sie bereit für ihr bisher größtes Abenteuer auf schmalen Brettern? Dann melden Sie sich noch heute im Zweiergespann für das Skiabenteuer Ihres Lebens an.

FACTS: 11.-14. März 2020 / Arêches-Beaufort (Frankreich) / Marathon / Streckenlänge t.b.a. / 10.000 Höhenmeter

 

27. März 2020 – Sellaronda Skimarathon

© sellaronda.it
Der Sellaronda Skimarathon ist ein alpines Skierlebnis der Extraklasse, das jedes mit Tourenskiern und Fellen bewaffnete Zweierteam auf eine intensive Reise rund um den berühmten Sellastock schickt. Seien Sie teil des Events und genießen Sie die Gänsehaut, wenn die Luft bereits vor dem Start in Alta Badia zu prickeln beginnt. Ein besonderes Highlight der Strecke, die Sie über gleich vier Dolomitenpässe führt, ist die romantische Fahrt in den Sonnenuntergang, die den Sellastock in ein ganz besonderes Licht taucht.

FACTS: 27. März 2020 / Alta Badia (Italien) / Marathon / 42 Kilometer / 700 Höhenmeter

 

28.-29. März 2020 – Swiss Ski-Marathon Kandersteg

Wenn am 28. und 29. März 2020 der Startschuss zum Swiss Ski-Marathon Kandersteg fällt, geht das längste Skitourenrennen der Schweiz in die heiß erwartete 15. Runde. Lang, spektakulär und unheimlich intensiv. Das sind die Worte, mit denen sich die Veranstaltung, die die teilnehmenden 2er- oder 3er-Teams vom idyllischen Ferienort Kandersteg 3.146 Meter hoch hinauf auf das spektakuläre Steghorn führt, am besten beschreiben lässt. Wenn Sie nach einer Herausforderung im Gelände suchen, keine Herausforderung scheuen und malerischen Panoramen nicht abgeneigt sind, ist der Kandersteg-Marathon genau Ihr Ding!

FACTS: 28.-29. März 2020 / Kandersteg (Schweiz) / Marathon, Tour / 38,8 Kilometer, 29.8 Kilometer / 600 Höhenmeter, 2.845 Höhenmeter

 

16.-18. April 2020 – Fossavatnsgangan

Die spektakuläre Landschaft der Vulkaninsel Island ist die perfekte Kulisse für einen legendären Skimarathon wie den Fossavatnsgangan. Wo sonst ließe sich der archaische Kampf zwischen Mensch und Natur derart gekonnt inszenieren, wie zwischen den Gletscherlandschaften, Geysiren, Quellen und Vulkanen geprägten Landschaft Islands? Seinen Sie dabei und nutzen Sie zwischen dem 16. und 18. April 2020 die Gelegenheit, um ein unvergessliches Naturerlebnis mit einer sportlichen Herausforderung zu kombinieren. Aber verausgaben Sie sich nicht zu sehr, nachher sehen Sie auf dem Weg ins Ziel noch Trolle und Feen.

FACTS: 16-18. April 2020 / Isafjordur (Island) / Marathon, (Habmarathon, Kurzstreckenrennen) / 50 Kilometer, (25 Kilometer, 12,5 Kilometer, 5 Kilometer, 1 Kilometer) / 250 Höhenmeter

 

27. April 2020 – Trofeo Mezzalama

Wenn der Ötztaler Radmarathon die Krönung für Hobbyradsportler ist, dann ist die Trofeo Mezzalama der Heilige Gral des Skibergsteigens. Als höchstes alpines Skitourrennen der Welt wohnt der Trofeo Mezzalama der Nimbus inne, eines der schwersten Rennen dieser Sportart zu sein. Stürzen Sie sich ins Abenteuer und bezwingen Sie das legendäre Monte-Rosa-Massiv. Auch der Spaßfaktor bleibt auf der Strecke nicht aus. Immerhin warten neben Steilstufen mit Blankeis, endlosen Tempoabfahrten und Adrenalinschüben auf nur 30 Zentimeter breiten Graten auch atemberaubende Panoramen aus über 4.000 Metern Höhe.

FACTS:  27. April 2020 / Cervinia (Italien) / Marathon / 45 Kilometer / 900 Höhenmeter

 

27. April – 3. Mai 2020 – Des Patrouille Glaciers

© Patrouille des Glaciers
Wie heißt es doch so schön? – „Das beste kommt zum Schluss.“ Bzw. in diesem Fall das „Extremste“, denn der Des Patroullie Glaciers-Skimarathon schwebt im Gegensatz zu den üblichen Veranstaltungen der Marathonszene in einer völlig anderen Sphäre. Als bis heute von der schweizerischen Armee veranstaltetes Team-Event ist das Des Patrouille Glaciers wohl das härteste Ski-Rennen der Welt. Damit verlangt es sowohl den militärischen als auch den zivilen Teilnehmern alles ab. Immerhin führt die rund 58 Km lange Strecke bei mehr als 110 Leistungskilometern über gleich 10 Berge bis hinunter nach Zermatt – und das teils bei Nacht. Sind Sie bereit für die ultimative Herausforderung?

 

FACTS: 27. April – 3. Mai 2020 / Verbier bis Zermatt / Verbier bis Arola (kurzer Lauf) (Schweiz) / Marathon, Halbmarathon / 57,5 Kilometer, 29,6 Kilometer / 886 HM, 2.200 HM

Diese Reiseziele könnten Ihnen auch gefallen:

Loading…