© gatsi / adobe.com

Wer eine unvergessliche Tauchreise erleben möchte, der muss von Berlin, München oder Frankfurt aus nicht unbedingt zu exotischen Atoll-Inseln fliegen. Umgeben von Nordsee, Ostsee, Mittelmeer und Atlantik sowie mit zahlreichen Seen gespickt, ist Europa ein echtes Tauch-Eldorado. Ganz gleich, ob Sie nach einem Last Minute-Tauchurlaub für Anfänger in Griechenland suchen, gemeinsam mit Ihrem Nachwuchs abtauchen möchten oder auf große Abenteuer beim Wrack- und Höhlentauchen aus sind. Bei uns finden Sie die besten Tauchspots in Europa, die zum Teil ihresgleichen suchen.

Die besten Tauchreviere im Mittelmeer

Das Mittelmeer ist nicht nur die kulturelle Wiege Europas, sondern auch eine Schatzkammer maritimen Lebens. Vor allem an den Küsten von Spanien, Frankreich und Italien herrschen dank angenehmen Wassertemperaturen und klarer Sicht jedes Jahr optimale Tauchbedingungen. Wer Pauschalreisen nach Italien bucht, denkt zuerst an La Dolce Vita und Beach-Feeling. Das gehört natürlich auch dazu!

Vor allem die italienische Insel Elba punktet mit ihren einmaligen Unterwasserwelten, die es zu entdecken gilt. Nicht zuletzt durch den Schutzstatus etlicher Küstenareale können Sie dort den faszinierenden Anblick von Thunfischen, Meeresschildkröten und pinkfarbenen Gorgonien vor dem Hintergrund majestätischer Steilwände erleben.

Nicht minder beliebt ist neben den Inseln Mallorca (Spanien), Kreta (Griechenland), den Medas-Inseln an der südlichen Costa Brava sowie der Türkei auch der Tauchurlaub in Kroatien. Immerhin warten hier beim All-inclusive-Urlaub in bester Strandlage nicht nur Beach-Partys und gutes Essen, sondern auch Tauchspots mit kristallklarem Wasser inmitten der einmaligen Inselwelt an der Adria.

Tauchen im wilden Atlantik zwischen Algarve, Kanaren und Madeira

Dort wo das Wasser tiefer, blauer, wilder und auch ein wenig kühler wird, beginnen die Herzen von Tauchern höherzuschlagen. Ein echter Tauch-Tipp ist die spektakuläre Küste der West-Algarve zwischen Faro und dem wellenumtosten Cabo Sao Vicente. Tauchen Sie in eine schroffe Unterwasserwelt ein, die von geheimnisvollen Muränen, grazilen Seespinnen, geisterhaften Tintenfischen und geheimnisvollen Höhlenlabyrinthen durchzogen ist.

Alternativ zieht es Sie zum Tauchen auf die zu Spanien gehörenden Kanaren, wo Sie den Beach-Urlaub inkl. Strandlage an den Vulkanstränden von Teneriffa und Gran Canaria optimal mit unvergesslichen Taucherlebnissen kombinieren. Die mitten im Atlantik gelegene Blumen-Insel Madeira dagegen bietet ein echtes Kontrastprogramm. Wer schon immer einmal mit meterlangen Zackenbarschen auf Kuschelkurs gehen, mit zutraulichen Mönchsrobben um die Wette schwimmen oder schwerelos neben majestätischen Manta-Rochen schweben wollte, ist mit einem All-inclusive-Doppelzimmer auf Madeira bestens bedient.

Tauchurlaub in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Einmalige Taucherlebnisse warten nicht nur in Thailand, auf den Malediven oder vor Kuba. Auch Deutschland, Österreich und die Schweiz bieten spannende Tauchreviere – und das ausgerechnet in den Alpen. Neben dem auch für Kinder geeigneten Schnupper-Urlaub am Bodensee, dem Genfer See (Schweiz) und dem Tauchern mit Erfahrung vorbehaltenen Starnberger See (Deutschland) sind es vor allem die unbekannteren Destinationen, die einen großen Reiz verströmen.

Eine besondere Faszination übt die märchenhafte Unterwasserwelt des Fernsteinsees und des Samaranger Sees aus. Immerhin erstreckt sich im ungewöhnlich klaren Wasser, das selbst vom Grund den Blick auf die Alpengipfel eröffnet, ein verwunschener Wald aus uralten Baumstämmen und Schleimalgen, der seinesgleichen sucht.

Diese Reiseziele könnten Ihnen auch gefallen:

Loading…