© Rido / adobe.com

Wellness und der Traum vom Slow-down – warum bei EntSPAnnung die Seele lacht

Als moderne Menschen in einem modernen Zeitalter wissen wir die Vorzüge des 21. Jahrhunderts zu schätzen. Doch in Zeiten, in denen die Digitalisierung gnadenlos Einzug hält, Menschen in Teilen der Berufswelt durch künstliche Intelligenz ersetzt werden und wir uns tagtäglich aufs Neue im Hamsterrad zu Höchstleistungen anspornen, gehen unsere Mundwinkel proportional nach oben, wenn das Wort „Wellness“ unsere Ohren streichelt. Mit leuchtenden Augen triften unsere Gedanken in eine Welt, in der Handtücher gerollt, Flusssteine gestapelt und warmes geträufeltes Öl sich seinen Weg über unseren Körper bahnt. Doch ist das wirklich alles, was „Wellnessurlaub“ ausmacht? So widerspenstig sich die Idee in unserem Kopf auch festsetzen mag, so neugierig sind wir auf das komplette Programm, das unsere Seele zum Lachen bringt. Willkommen in der Umlaufbahn der Sonne – willkommen im „Wellbeing“!

Gesundheit ist keine Frage des Karmas – sie ist ein Effekt, wenn Wellness im Kopf angekommen ist

Um Ihnen die Illusion nicht zu nehmen, steigen wir dort ein, wo das Gedankenzentrum möglicherweise (noch) fokussiert. Da „Spa“ wortwörtlich „gesund durch Wasser“ bedeutet, haben weise Menschen erkannt, dass Thermalheilquellen viel zu schade sind, um sie nicht anzuzapfen und Erholungsuchenden damit etwas Gutes zu tun. In Deutschland poppen sie vielerorts aus dem Boden. Die Therme Erding hat es gar auf den ersten Platz der Weltrangliste geschafft. Apropos Welt: In den Badegärten Eibenstock im Erzgebirge haben Sie die Möglichkeit zu einer Saunareise rund um den Globus. Bei einem Besuch der Therme Bad Steben schwimmen Sie im „Wellness Dome“ wie die Maulaffen und Österreich hat mit der Steiermark gleich ein ganzes Thermen- und Vulkanland errichtet. Die Therme der Ruhe in Gleichenberg verschafft Ihnen Erholung sowie innere Einkehr und mit alten Baumbeständen Wellness fürs Auge. Die Parktherme Bad Radkersburg sowie die Therme Loipersdorf stehen ihr in nichts nach.

Wellness SPA Pool © Alena Ozerova / adobe.com
© Floydine / adobe.com
© Africa Studio / adobe.com

Bereit für mehr? Nehmen Sie für eine Weile Abschied vom Smartphone und stürzen Sie sich bei einem Wellnesswochenende in „Digital Detox“. Gönnen Sie sich im Allgäu ein Ayurveda-Treatment und zeigen Sie Muskelverspannungen die kalte Schulter. Erforschen Sie gegenpolige Kräfte beim Yin und Yang Yoga in Thüringen und beräumen Sie Ihren Körper von überschüssiger Energie bei einer Detox-Behandlung im Böhmischen Bäderdreieck in Tschechien. Meditieren Sie bei einem Wellnessurlaub in Island auf vulkanischen Hängen oder kommen Sie bei einer Achtsamkeitsreise in Nepal vollkommener Glückseligkeit nahe. Praktizierende Mönche in einem tibetischen Kloster helfen Ihnen, Ihre Selbstreflexion zu zentrieren. Verbessern Sie Ihr Handicap bei einer Golf-Auszeit in der Lüneburger Heide oder kombinieren Sie im österreichischen Joglland bei einem Gourmetmenü kulinarische Genüsse mit einer entspannenden Nordic Walking-Tour. Spazieren Sie an der sauberen Luft der Ostsee– und Nordsee-Strände zum ultimativen Slow-down und freuen Sie sich beim Alpenglühen am Bodensee, wenn Ihre Seele voller EntSPAnnung lacht.

Loading…