Unser Weihnachtsurlaub Guide:

      Jedes Jahr wieder kommt die Weihnachtszeit ebenso schnell näher, wie die guten Vorsätze nach Silvester heimlich still und leise in Vergessenheit geraten. Weihnachten ist die ideale Zeit, um zu entspannen und im Kreis der Familie im Kerzenschein des Tannenbaums die Akkus wieder aufzuladen. In unserer immer hektischer werdenden Welt ist ein Weihnachtsurlaub die ideale Möglichkeit, um diese Seele wirklich fernab jeder Ablenkung baumeln zu lassen. Ganz gleich, ob Sie als Familie verreisen wollen, die Koffer für einen romantischen Paarurlaub packen oder einfach einen besinnlichen Singleurlaub genießen möchten – mit unseren Weihnachtsreisen entdecken Sie für sich den Weihnachtszauber aus Kindertagen wieder. Sie sind noch nicht ganz überzeugt oder brauchen Argumente, um Ihre bessere Hälfte dazu zu überreden, einige Tage in den Bergen, an der Ostsee oder in Spanien zu verbringen? Die folgenden 6 Argumente für ein paar Tage Urlaub über die Festtage sind hieb- und stichfest.

      5 Vorzüge beim Verreisen an Weihnachten

      Abstand vom Alltag: Weihnachten zuhause ist oft wie der Versuch konzentriert im Home-Office zu arbeiten. Es ist einfach nicht möglich, Störfaktoren wie das Bügelbrett, die Aktienkurse oder die Gedanken an die Arbeit völlig hinter sich zu lassen. Ein Urlaub an Weihnachten verschafft Ihnen einige Tage Abstand, an denen Sie wirklich entspannen können.

      Quality-Time: Wer an Weihnachten ein paar Tage an einen schönen Ort verreist, nimmt sich ganz bewusst Quality-Time für sich und seine Familie. Ein wertvolleres Geschenk kann es zu Weihnachten gar nicht geben.

      Erlebnisse und Erinnerungen: Reisen über die Feiertage schaffen intensive Erinnerungen und schweißen zusammen. Sie stärken das Wir-Gefühl innerhalb der Familie und der Partnerschaft, was sich auch im Alltag als großer Glücksgriff erweist.

      Besseres Wetter: Wenn Sie Ihren Reisekalender für eine Festtagsreise oder Silvesterreise aufschlagen, haben Sie den Vorteil, sich das Wetter für die Weihnachtstage aussuchen zu können. Ob lieber weiße Weihnachten in den Bergen von Österreich oder Sonne satt in der Dominikanischen Republik – das entscheiden Sie!

      Kein Chaos: Weihnachten hinterlässt unverkennbar Spuren in Form von schmutzigem Geschirr und Unmengen an Geschenkpapier. Und nicht zu vergessen der noch abzuschmückende Weihnachtsbaum. Wer die Tage zwischen Weihnachten und Silvester anderswo verbringt, spart sich das Chaos und kehrt entspannt in ein aufgeräumtes Zuhause zurück.

      Weihnachten ist das Fest der Liebe und damit der perfekte Anlass für einen Weihnachtsurlaub. Also holen Sie Ihren Reisekalender hervor und reservieren Sie schon mal ein paar Tage für einen romantischen Urlaub mit Ihrem Schatz. Ein Glühwein an der Seine, ein Bummel im Lichtermeer am Fuße der Kathedrale Sacré-Coeur, eine Runde Schlittschuhlaufen im Grand Palais und natürlich ein Abstecher ins märchenhafte Disneyland. Ja, Paris ist ein echter Hot-Spot für Weihnachts- und Silvesterreisen. Da aber nicht jeder Croissants und Macarons mag und Paris bekanntlich nicht die einzige romantische Stadt ist, haben wir für Sie noch einige weitere brandheiße Tipps, bei denen Sie zu zweit so richtig in Festtagsstimmung kommen.

      Top 5 Ziele für einen romantischen Weihnachtsurlaub

      Salzburg: Es braucht nur ein wenig Schnee und schon sieht Salzburg mit seiner Burg und den malerischen Barockbauten aus wie eine einzige Schneekugel. Romantischer geht es kaum.

      Colmar: Ob Kurztrip oder ein paar mehr Tage – Ein Urlaub in der von Fachwerkhäusern, bunten Fenstern und nicht zuletzt einem der größten Weihnachtsmärkte Europas geprägten Stadt ist der Inbegriff des Weihnachtszaubers á la Walt Disney.

      Rovaniemi: Sie wollen als erster Ihre Geschenke haben? Wie wäre es dann mit Weihnachtsferien im Weihnachtsmanndorf Rovaniemi in Finnland. So nah am Polarkreis gibt es nicht nur eine Schneegarantie, sondern passend zum Anlass auch noch Polarlichter.

      Prag: Die „Goldene Stadt“ ist nicht nur ein Hot-Spot für Silvesterreisen, sondern mit ihren schmalen Gassen und der winterlichen Moldau auch an Weihnachten ein echter Geheimtipp für entspannte Festtage zu zweit.

      Dresden: Mit Dresden hat es auch eine deutsche Stadt zu Recht in unser Ranking geschafft. Kein Wunder, denn das liegt an der einmaligen Weihnachtsstimmung, die im Schatten der barocken Pracht am Elbufer aufkommt. Und auch der Christstollen, den man Ihnen in Dresden an jeder Ecke serviert, ist daran gewiss nicht ganz unschuldig.

      Ein richtiger Weihnachtsmarkt mit all seinen glitzernden Lichtern, dem Duft nach Lebkuchen und natürlich einem Tässchen heißem Glühwein gehört zur Weihnachtszeit ebenso dazu wie etwas Bauchweh nach zuviel Spekulatius, Bratapfel und Gänsebraten. Warum verbinden Sie den Besuch auf den schönsten Weihnachtsmärkten Deutschlands dann nicht gleich mit ein paar Tagen Kurzurlaub? Immerhin gibt es gerade um die Festtage herum in zahlreichen Städten zwischen Alpenrand und Nordsee viel zu entdecken.

      Top 5 Reiseziele mit zauberhaften Weihnachtsmärkten

      Nürnberger Christkindlmarkt: Nürnberg ist das perfekte Ziel für einen Weihnachtsurlaub. Wo sonst können Sie schon das Christkind höchstpersönlich vom Himmel schweben sehen? Auf Deutschlands größtem Weihnachtsmarkt im Herzen der Nürnberger Altstadt ist genau das möglich.

      Traditions-Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis: Mindestens ebenso viel Weihnachtsromantik, nur eben eine Nummer kleiner, bietet sich Ihnen beim Besuch des Traditions-Weihnachtsmarkts auf Schloss Thurn und Taxis. Auch abseits der traditionellen Holzbuden ist das mittelalterliche Regensburg ein echter Tipp für die Festtagsferien oder eine Silvesterreise.

      Dresdner Striezelmarkt: In Dresden gibt es an Weihnachten nicht nur die festlich beleuchtete Frauenkirche, die Semperoper und den Zwinger zu bestaunen, sondern auch Deutschlands ältesten Weihnachtsmarkt. Letzterer hat seinen Namen übrigens von dem berühmten Rosinenstollen.

      Weihnachtsmarkt am Kölner Dom: Köln gehört nach wie vor zu den Top-Destinationen für Städtereisen. Auch an Weihnachten ist das nicht anders. Verantwortlich ist neben dem Dom und dem Programm im Musical Dome auch der traditionelle Weihnachtsmarkt auf der Domplatte.

      Maritimer Weihnachtsmarkt in Lübeck: Sie möchten Ihre Weihnachtsreise an der Ostsee mit einem Besuch auf einem der schönsten Weihnachtsmärkte des Landes verbinden? Dann ist Lübeck die ideale Wahl. Immerhin können Sie gleich vor Ort einen Blick hinter die Kulissen der Marzipanherstellung werfen. Und natürlich allerlei Weihnachtsspezialitäten vom mit Marzipan gefüllten Bratapfel bis hin zum Marzipan-Cappucino probieren.

      Die Weihnachtsfeiertage mit Unmengen an Pulverschnee unter den Füßen begrüßen, den Ausblick auf schneebedeckte Gipfel genießen und danach einen wärmenden Jagertee trinken. Das ist der Klassiker unter den Weihnachts- und Silvesterreisen. Gerade in den Alpen ist das Angebot für Weihnachts- und Silvesterreisen besonders groß. Während Freunde der klassischen Bergweihnacht beispielsweise in Söll am Wilden Kaiser auf ihre Kosten kommen, dürfen sich Familien auf den Adventszauber in der malerischen Steiermark inklusive Dinner, Kinderbetreuung und Wellnessanwendungen freuen. Oder wie wäre es mit einem Abstecher zur Kärntener Bauernweihnacht oder einem Skiurlaub in den Tiroler Bergen?

      Die besten Skiregionen zu Weihnachten und Silvester

      Freunde des Wintersports haben für die besinnlichen Tage die Qual der Wahl. Immerhin mangelt es weder in Deutschland noch in Österreich, Frankreich, Italien oder der Schweiz an erstklassigen Skigebieten. Ski Alpin, Skitourengehen, Langlaufen, Snowboarden – hier schlägt das Herz von Wintersportlern höher. Sie wissen aber noch nicht, wo Sie die Tage rund um das Fest der Liebe verbringen wollen? Wir hätten da einige Vorschläge für Ihre Weihnachts- bzw. Silvesterreise:

      • Garmisch-Patenkirchen (Deutschland)
      • Jungfrau Region (Schweiz)
      • Les Trois Vallées (Frankreich)
      • Skizirkus Saalbach Hinterglemm (Österreich)
      • Val Gardena (Italien)
      • Kronplatz und Antholz (Italien)

      Für perfekte Weihnachtsstimmung müssen es nicht immer gleich die Alpen sein. Gerade die deutschen Mittelgebirge sind aufgrund ihrer einmaligen Topographie, tiefer Wälder und zahlreicher dort spielender Sagen die perfekte Kulisse für erlebnisreiche Tage. Sowohl für Familien und Reisen mit Freunden als auch für traute Stunden zu zweit am Kamin ist zwischen Harz, Schwarzwald und Erzgebirge bestens gesorgt. Aber auch im Weserbergland, der Eifel und im Bayerischen Wald kommen Naturfreunde in tief verschneiten Wäldern beim weihnachtlichen Winterwandern oder Skilanglauf voll auf ihre Kosten.

      Weihnachtsurlaub im Harz

      Idyllische Städtchen wie Quedlinburg, Bad Harzburg oder Wernigerode bieten mit ihrem mittelalterlichen Ambiente gerade zu Weihnachten eine ganz besondere Atmosphäre, die zum Träumen einlädt. Alternativ verbringen Sie entspannte Tage in einem der zahlreichen Wellnesshotels, wo Sie sich pünktlich zum Fest so richtig entspannen. Aber auch an Winterhighlights unter freiem Himmel mangelt es bei einem Weihnachtsurlaub im Harz nicht. Was lässt Kinderaugen schon heller leuchten, als eine Fahrt mit der historischen Brockenbahn durch die tief verschneiten Nadelwälder des märchenhaften Gebirges?

      Weihnachtsmärchen im Schwarzwald

      Sie sind auf der Suche nach Ruhe in der Natur und möchten die Festtage oder Silvester fernab der alltäglichen Hektik verbringen? Dann ist der Schwarzwald genau das richtige Reiseziel für Weihnachts- oder Silvesterreisen. Genießen Sie die Ruhe im wilden Schwarzwald und laden Sie Ihre Akkus im winterlichen Nationalpark auf, der im dichten Schneetreiben und mit untergeschnallten Schneeschuhen wie ein echter Zauberwald wirkt. Ob Hotel oder Ferienwohnung. An Unterkünften mangelt es in gemütlichen Urlaubsorten wie Donaueschingen, Wieden, Badenweiler, Freudenstadt und Unterreichenbach jedenfalls ebenso wenig wie an deftigen Weihnachtsspezialitäten.

      Erlebnisse für Jung und Alt im Erzgebirge

      Ob Skifahren, Wandern oder einfach nur gemütliche Abende am Kaminfeuer. Das Fichtelgebirge ist der Inbegriff der Weihnachtsromantik. Finden Sie noch heute Ihren Urlaub in der Heimat der Schwibbögen, Räuchermännchen und Weihnachtspyramiden und tauchen Sie auf den zahlreichen traditionellen Märkten beim Duft regionaler Köstlichkeiten in die Handwerkskunst des Erzgebirges ein. Wer Weihnachten einmal wie vor 100 Jahren erleben möchte, ist hier genau richtig.

      Wer im Flachland oder in den Bergen wohnt, für den haben ein paar Tage am Meer einen ganz besonderen Reiz. Kein Wunder, dass sich der Urlaub am Meer sowohl an Weihnachten als auch an Silvester stetig steigender Beliebtheit erfreut. Was gibt es schon Romantischeres, als über einen maritimen Weihnachtsmarkt an einem gemütlichen Hafen zu schlendern, den Weihnachtsabend unter dem Sternenzelt am Strand zu verbringen oder den wildromantischen Anblick von eisbedeckten Wellenbrechern zu genießen? Da trifft es sich gut, dass wir in Deutschland mit der Nord- und Ostsee gleich zwei Meere haben, an denen Sie für ein paar Tage ausspannen können.

      Weihnachten an der Nordsee – Festtage für die Seele

      Das Kreischen der Möwen, das Rauschen der Wellen, der omnipräsente Salzgeschmack auf den Lippen und dazu einige sehnsuchtsvolle Weihnachtsmelodien auf dem Schifferklavier. Das ist es, was Weihnachtsreisen an der Nordsee ausmacht. Ob nun entspannte Weihnachten auf Föhr, Wyk und Langeoog oder ein paar Tage Glamour auf Sylt – das bleibt ganz Ihnen überlassen. Oder wie wäre es mit ruhigen Stunden an den Stränden von St. Peter-Ording und Dagebüll oder einem maritimen Kultururlaub in Wilhelmshaven? Auch wer auf der Suche nach einem idealen Hotel für ein paar Tage Wellness-Urlaub zwischen Weihnachten und Silvester ist, kommt zwischen Emden, Cuxhaven und Nordstrand voll auf seine Kosten.

      Entspannte Tage an der Ostsee

      Ein paar Tage an der Ostsee sind die perfekte Alternative für eine Reise an Weihnachten oder Silvester. Nicht umsonst verbrachten schon Fürsten, Kaiser und Könige der vergangenen Jahrhunderte die Festtage an der Ostsee. Neben einem milden Klima mit vergleichsweise vielen Sonnenstunden punkten die zahlreichen Seebäder zwischen ihren Seebrücken und Jugendstilbauten mit ihrem mondänen Charme, der gerade zur Weihnachtszeit besonders bezaubert. Buchen Sie einen Wellness-Urlaub an der Ostsee und lassen Sie sich in gemütlichen Kurorten wie Ahlbeck, Binz, Wustrow, Travemünde und Co. bei Massagen, Schlammpackungen und vielfältigen Saunagängen einmal so richtig verwöhnen. Alternativ schlagen Sie Ihre Zelte auf den Inseln Rügen, Usedom oder Fehmarn auf und genießen den weihnachtlichen Frieden mit einem Punsch in der Hand bei einer Kutschfahrt entlang der Strandpromenade.

      Ganz besondere Weihnachtsgeschenke

      Sie verreisen mit Kindern? Dann können Sie sich an der Ostsee auf die Suche nach ganz besonderen Weihnachtsgeschenken für die Daheimgebliebenen machen. Die Rede ist natürlich vom Gold der Ostsee, dem Bernstein. Aber nicht nur die gemeinsame Suche am Strand macht einen Heidenspaß, sondern auch das Basteln mit den versteinerten Harzbrocken.

      Ihnen ist so gar nicht nach weißer Weihnacht oder Nieselregen zu Weihnachten und Silvester? Dann packen Sie Ihre Koffer und verbringen Sie die Feiertage einfach in wärmeren Gefilden. Das klingt abwegig? Warum nicht einfach den Weihnachtsbaum gegen eine Kokospalme in der Karibik tauschen, statt Heizungswärme die warmen Sonnenstrahlen auf den Kanaren genießen und den Weihnachtsabend in Shorts am Strand verbringen? Ganz gleich, ob es Sie in den Süden Europas zieht oder ob Sie die schönsten Tage des Jahres gleich auf der Südhalbkugel verbringen möchten. Bei uns findet jeder das passende Ziel für entspannte Tage voller Besinnlichkeit am Jahresende.

      Weihnachtsurlaub in Spanien und Italien – Die schönsten Ziele

      Die Kanaren, die Balearen und allgemein Spanien rangiert unter den beliebtesten Zielen für einen Weihnachts- und Silvesterurlaub unter Palmen ganz weit oben. Insbesondere Teneriffa, Gran Canaria und die Sonneninsel Mallorca bieten sich abseits der Hauptsaison für einen Urlaub an. Zu keiner Zeit ist es leichter, mit der wahren Kultur der mediterranen Länder in Kontakt zu treten. Immerhin sind die zahlreichen Prozessionen und Feste unter freiem Himmel ein echtes Erlebnis, das so ganz anders ist als das traditionelle Weihnachten in Deutschland. Alternativ verbringen Sie die Tage zwischen der Weihnachtszeit und Silvester beim Radfahren in Andalusien oder genießen das La Dolce Vita Siziliens, Elbas oder Capris.

      Keine Lust auf traditionelle Weihnachten?

      Wer dagegen gar keine Lust auf klassische Weihnachtsfeierlichkeiten hat, tauscht Schlitten und Thermohose bei einem Tauchurlaub in Ägypten gegen Schnorchel und Pressluftflasche. Einen Weihnachtsbaum brauchen Sie hier ohnehin nicht, denn in den Riffen vor Hurghada, Sharm El Sheik und Marsa Alam geht es zwischen Mondfischen und Mantas mindestens ebenso bunt zu wie im Lametta-Chaos zuhause

      Top-Destinationen für eine Weihnachtsreise nach Übersee

      Ihnen ist der Mittelmeerraum für einen Weihnachtsurlaub nicht exotisch genug? Kein Problem, dank stetig sinkender Preise können Sie die besinnlichsten Tage des Jahres auch in Übersee verbringen. Weihnachtlicher Wanderurlaub zwischen den Vulkanen Nicaraguas, Safari-Trip in Südafrika oder Cocktails statt Glühwein an den karibischen Stränden der Dominikanischen Republik – Ihr Geschmack allein entscheidet. An einem Ziel kommen aber auch alle anderen Fernreiseziele zur Weihnachtszeit nicht heran – Thailand!

      Besinnliche Tage in Thailand – Warum nach Südostasien?

      Mit seinen unzähligen exotischen Inseln, bunten Korallenriffen, geheimnisvollen Tempeln, endlosen Stränden und nicht zuletzt einer hervorragenden Küche weiß Thailand mit etlichen Vorzügen zu überzeugen. Kein Wunder, dass der Weihnachtsurlaub in Thailand an der Spitze der beliebtesten Fernreiseziele zu den Feiertagen liegt. Da trifft es sich gut, dass die Tage rund um Weihnachten herum in die beste Reisezeit für Südostasien zwischen November und Februar fallen. Allem voran stehen die Hot-Spots Bangkok, Khao Lak, Phuket und Koh Samui. Sie möchten Pulverschnee gegen Puderzuckersand tauschen? Los geht’s!

      Wer in der Advents- und Weihnachtszeit dem hektischen Trubel zuhause entkommen möchte, ist auf hoher See am besten aufgehoben. Kein Wunder, dass sich Kreuzfahrten über die Feiertage immer größerer Beliebtheit erfreuen. Sei es nun eine Mittelmeerkreuzfahrt, ein Trip über den Atlantik ins weihnachtliche New York, eine Karibikkreuzfahrt oder ein abwechslungsreicher Trip durch die Inselwelt Südostasiens. An Angeboten für Kreuzfahrten zu Weihnachten mangelt es nicht. Noch abenteuerlicher geht es dagegen bei einer Schiffsreise ins Nordpolarmeer zu, wo Sie pünktlich zum Weihnachtsfest den Zauber der Polarlichter genießen.

      Wann buche ich am besten eine Kreuzfahrt?

      Die Vorstellung, die besinnlichen Tage des Jahres auf hoher See zu verbringen und dabei ganz entspannt die schönsten Flecken dieser Erde anzusteuern, lässt Sie nicht mehr los? Dann stellt sich nur noch die Frage, wann Sie Ihren maritimen Festtagsurlaub am besten buchen. Die Antwort ist einfach: So früh wie möglich, denn dann ist das Angebot an Kabinen und Buchungspaketen größer und der Preis geringer. Unabhängig davon, ob Sie durch die Karibik schippern oder Kontakt mit Eisbergen in der Antarktis aufnehmen möchten, gilt ein 1/2 – 1 Jahr Vorlauf als üblicher Buchungszeitraum. Mit etwas Glück finden Sie in unserem Angebot an Last Minute-Reisen auch kurzfristig noch ein Top-Angebot.

      Bei der ganzen Vorfreude auf Ihren Weihnachtsurlaub sollten Sie einige wichtige Vorkehrungen nicht vergessen. Denn so erholsam die freien Tage auch sein mögen: Nur weil Sie ein paar Tage die Seele baumeln lassen, bleibt die Welt nicht stehen. Und wer möchte schon aus den Ferien zurückkommen und gleich wieder vor einem Berg von Aufgaben stehen? Damit der Erholungseffekt nicht gleich wieder dahin ist, sollten Sie die folgenden Tipps beherzigen:

      Checkliste für den Weihnachtsurlaub

      • Beginnen Sie mindestens eine Woche vor den Weihnachtsferien mit den Vorbereitungen.
      • Legen Sie eine ToDo-Liste mit den Dingen an, die Sie noch erledigen müssen.
      • Beantworten Sie offene E-Mails, schließen Sie Projekte ab, heften Sie Unterlagen ab und bringen Sie Ihren Schreibtisch zuhause und in der Firma in Ordnung.
      • Sofern Sie selbstständig sind: Stellen Sie sicher, dass Sie die Inventur und den Jahresabschluss bereits weitgehend erledigt haben.
      • Informieren Sie Kollegen, Mitarbeiter, Vorgesetzte, Freunde und Verwandte darüber, dass Sie über Weihnachten verreisen.
      • Schreiben Sie eine Abwesenheitsnotiz für all Ihre E-Mail-Accounts.
      • Machen Sie am letzten Arbeitstag vor dem Aufbruch in die schönsten Tage des Jahres früher Feierabend.

      Diese Reiseziele könnten Ihnen auch gefallen:

      Traumziele weltweit 2020

      Live Chat





      Loading…